Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

MIT OpenCourseWare Turns 10: What’s Next for Open Education?

Ich hatte ja schon einmal auf den nahenden 10. Geburtstag von MIT’s OpenCourseWare-Projekt (MIT OCW) hingewiesen. In diesem Artikel finden sich zwei interessante Absätze, die ich als Zitate an dieser Stelle aufnehme. Im ersten wird charmant eingestanden, dass man das einst gesetzte Ziel eigentlich nicht erreicht hat (aber dafür ein anderes …); im zweiten wird aufgezeigt, wie sich MIT OCW vom OER-Projekt in Richtung Open Course und Social Media weiterentwickeln will:

„It’s quite humbling for us to see the impact OpenCourseWare has had,“ says Professor Shigeru Miyagawa, Chair of the MIT OpenCourseWare Faculty Advisory Committee and a member of the original faculty panel that first proposed the program. „We set out to create a resource other faculty could draw on to improve their classes, and tapped into a much larger need around the world. Millions of people have come to the site for the chance to learn, even without credit offered or access to faculty.“

„3. Creating Open Learning Communities: In conjunction with OpenStudy, MIT OCW has created an interactive learning environment where those pursuing a particular course can study together, work collaboratively, and answer one another’s questions. MIT OCW plans to focus more on building out these sorts of social learning networks and opportunities.“
Audrey Watters, ReadWriteWeb, 23. Februar 2011

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.