Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Chaos im Netz. Brauchen wir noch einen neuen alten Bildungskanon?

Auf SWR2 Wissen ist am Sonntag eine sechsteilige Reihe mit dem interessanten Titel „Aula – Wissen 2.0. Wie das Internet die Bildung verändert“ gestartet. Wer aus irgendwelchen Gründen um 8:30 Uhr, denn das ist der Sendetermin, noch keine Lust auf Radio und Bildung hat, kann die Folgen auch später als Podcast hören. Was ich gerade mit der ersten Folge getan habe. Hier beklagt der Literaturwissenschaftler Peter J. Brenner, dass sich mit der Digitalisierung und dem Internet die alten Ordnungsprinzipien des Wissens aufgelöst haben. Wir haben unseren Bildungskanon verloren und dafür Google und Wikipedia bekommen. Bildung bleibt also eine öffentliche Aufgabe, und da möchte ich nicht widersprechen. By the way, ich glaube übrigens nicht, dass Peter J. Brenner twittert.
Peter J. Brenner, SWR2, 13. Februar 2011

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.