Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

L3T: Technologieeinsatz beim Lernen in Unternehmen

Es gibt Fortschritte im L3T-Projekt („Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien“). Zuerst die Autorensicht: Wir haben unser Kapitel „Technologieeinsatz beim Lernen in Unternehmen“ kräftig überarbeitet, weil es vor allem formal noch große Lücken gab. Auch inhaltlich ist es eine Gratwanderung: Was muss in einem solchen Kapitel stehen, wenn man nur wenige Seiten zur Verfügung hat? Was ist in anderen Kapiteln des Lehrbuchs, weil nicht „unternehmensspezifisch“, besser aufgehoben? Wie kann man die unterschiedlichen Perspektiven, Erfahrungen und Stile von mehreren Autoren auf knappstem Raum zur Geltung bringen? Aber ich will gar nicht mehr sagen: Die überarbeitete Fassung ist hier verlinkt und offen für Kommentare und Ergänzungen.

Dann bin ich auch im Pool der Reviewer, habe zwei Kapitel (zum Fernunterricht/ Fernlehre und zum mobilen bzw. ubiquitären Lernen) gegengelesen und das letzte Feedback vor genau einer Woche abgegeben. Ich hoffe, die Autoren können etwas damit anfangen! Ansonsten ist es schön zu beobachten, wie das ganze Projekt wächst und mittlerweile auch eine beeindruckende Liste an Social Media-Aktivitäten aufweisen kann. Damit ist L3T sicher auch ein hervorragender Prototyp für ähnliche Aktivitäten. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht.
Christian Böhler, Conrad Lienhardt, Jochen Robes, Werner Sauter, Maria Süß und Kirsten Wessendorf, 1. Oktober 2010 (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.