Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

An introduction to Robert Gagne’s Instructional Design Model

Etwas Grundlagenarbeit für den Montag. Robert Gagne steht für computergestütztes Lernen, Instructional Design, mithin formale Qualifizierung. Und ein Lernangebot, das mit Blick auf die „Nine events of Instruction” entwickelt wird, ist sicher nicht das Schlechteste: „Gain Attention – Inform Learner of Objectives – Stimulate Recall of Prior Learning – Present Stimulus Material – Provide Learner Guidance – Elicit Performance – Provide Feedback – Assess Performance – Enhance Retention and Transfer.“ (Slides von Christopher Pappas)
Jim Burke, Learning in Maine, 24. Juni 2010

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.