Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Learning on the job

Es ist eine Sache, wenn in den Blogs und Communities über einen Trend berichtet wird. Es ist eine andere, wenn dieser Trend auch in den Business Schools und Standesvereinigungen der Branche angekommen ist. Hier ist es das Global Focus Magazine des EFMD, der European Foundation for Management Development, in dem Charles Jennings vom „return of workplace learning“ berichtet. Jennings beschreibt kurz und knapp, wie das „classroom model“ in den letzten Jahrzehnten zum vorherrschenden Paradigma in Corporate Training wurde, wie damit aber auch „the vital link between learning and work“ verloren ging. Jetzt scheinen die Zeichen günstig zu stehen, um wieder zum alten Ideal zurückzukehren: denn die neuen Netztechnologien und „the rise of knowledge work“ machen workplace learning attraktiv und notwendig zugleich. „The use of effective workplace learning approaches is not a desirable but an essential in 21st century knowledge work.“ Es folgt ein interessanter Hinweis auf IBM’s „learning maturity“-Modell.

Schön, dass das EFMD alle Artikel des Magazins online zugänglich macht! Auch die der älteren Ausgaben!
Charles Jennings, Global Focus Magazine, Volume 4, Issue 1, 2010 (pdf)

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.