Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Beyond ’new‘ literacies

Diese Themenausgabe enthält eine Reihe von interessanten Artikeln, die sich mit den Auswirkungen neuer Tools und Technologien auf unsere Bildung, unsere Schreib- und Lesefähigkeiten beschäftigen sowie die neuen Kompetenzen diskutieren, die wir als aktive Mitspieler der „participatory cultures“ des Netzes entwickeln. „New literacies change faster than traditional literacies because of the rapidity of technological change“, heißt es entsprechend in der Einführung von Dana Wilber. „The language of Webkinz: Early childhood literacy in an online virtual world“ und „Classroom uses of social network sites: Traditional practices or new literacies“ lauten z.B. zwei Titel der Ausgabe. Klingt vielversprechend.
Dana J. Wilber, in: Digital Culture & Education (DCE), Vol. 2, Issue 1 (31. Mai 2010)

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.