Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

E-Learning – die Sicht der Studierenden

So heißt das aktuelle Themenspecial von e-teaching.org: „Der Einsatz digitaler Medien in der Lehre soll Studierende beim Lernen unterstützen und auf berufliche Anforderungen vorbereiten. Aber wie beurteilen die mit Computer und Internet aufgewachsenen „digital natives“ selbst die E-Learning-Aktivitäten der Lehrenden und wo sehen sie eigene Handlungsspielräume?“

Einige Informationen und Artikel zum Thema wurden zusammengestellt, zwei Veranstaltungen haben bereits stattgefunden (das gestrige Online-Podium, auf dem die Befragungsergebnisse dreier Universitäten vorgestellt und diskutiert wurden, habe ich leider verpasst), weiterer Input ist geplant. Empfehlen kann ich den Artikel von Simone Haug, „Studierende als Medienakteure“. Hier berichtet sie im ersten Teil, was einzelne Hochschulen unternehmen, um konkret die Medienkompetenzen Studierender anzusprechen (wenig!). Im zweiten Teil weist sie kurz auf erste Projekte hin, in denen Studierende aktiv in die Gestaltung ihrer Lernprozesse und -angebote eingreifen können (Stichworte u.a.: Selbstorganisation und E-Portfolios).
e-teaching.org, Oktober 2009 – Januar 2010

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.