Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Reshaping Learning from the Ground Up

Der Beitrag hätte sicher gut zur Unkonferenz „Die Bildung hacken“ gepasst, die heute in Berlin stattgefunden hat. Interviewt wird der Futurist Alvin Toffler, veröffentlicht wurden seine Antworten schon im Februar 2007, aber über verschiedene Banden ist alles erst heute auf meinem virtuellen Schreibtisch gelandet. Schon der Einstieg ist wunderbar:

Edutopia.org: „You’ve been writing about our educational system for decades. What’s the most pressing need in public education right now?“
Alvin Toffler: „Shut down the public education system.“

Und in diesem Sinne stellt Alvin Toffler die Schule auf den Kopf und man merkt auf einmal, wie einfach es sein kann, sich alles auch ganz anders vorzustellen (wohlgemerkt: vorzustellen!). Sein wichtigstes Argument: Das öffentliche Bildungssystem wurde entwickelt, um den Anforderungen gerecht zu werden, die die Industriegesellschaft an ihre Mitglieder stellte. Heute laufen zwar keine Fließbänder mehr, aber um acht Uhr öffnen sich die Schultore für alle (via Stephen Downes).
James Daly, Interview mit Alvin Toffler, Edutopia, Februar 2007

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.