Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Enterprise 2.0: The Book and the Blurbs

Andrew McAfee, der 2006 den Begriff „enterprise 2.0“ in Umlauf gebracht hat, hat ein neues Buch geschrieben: Es heißt, ja nun, „Enterprise 2.0: New Collaborative Tools for Your Organization’s Toughest Challenges“ und erscheint im November. Das erste Kapitel steht aber bereits online zur Verfügung und macht neugierig. Andrew McAfee steckt hier sehr schön das Spielfeld ab, erzählt z.B. von seiner Annäherung an Wikipedia (am Beispiel des Begriffs „Skinhead“ wollte er sich beweisen, dass das Projekt nicht funktionieren kann!) und wie sich Unternehmen in den letzten zehn Jahren mit IT auseinandergesetzt haben. Das Buch hat zwei Teile: Im ersten wird erklärt, was „enterprise 2.0“ ist, und im zweiten, wie Manager von den damit verbundenen Möglichkeiten profitieren können.

„No one is more surprised than I am by this book. I had no plan a few years ago to investigate any new Internet technologies or online communities, and certainly no idea that I would make use of the “2.0” suffix myself. The only credit I give myself is for being just open-minded enough to test my initial skepticism about Web 2.0. The rest, I guess, I owe to skinheads . . . „ Wie gesagt: November!
Andrew McAfee, Andrew McAfee’s Blog, August 2009

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.