Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Referenzrahmens zur Qualitätssicherung und -entwicklung von eLearning-Angeboten

Im einleitenden Kapitel heißt es: „Der in den folgenden Abschnitten vorgestellte Qualitätsrahmen hat zum Ziel, die verschiedenen Dimensionen von eLearning-Arrangements zu erfassen, zu kategorisieren und zu beschreiben sowie eLearning-Anwendern eine praktische Planungs- und Entscheidungshilfe hinsichtlich der Ausrichtung und Aufwandsschätzung der dazu notwendigen IT-Dienstleistungen anzubieten.“  Konkret: Die Vielfalt der Formen, in denen e-Learning auftreten kann, haben die Autoren im ersten Schritt in einer Reihe von didaktischen Szenarien gebündelt und exemplarisch beschrieben. Die entwickelten Szenarien unterscheiden sich vor allem mit Blick auf den Grad der Virtualität, den Grad der Medialität und die Größe der Lerngruppen. Das macht es im zweiten Schritt möglich, aus den Szenarien konkrete Hilfestellungen für den IT-Support und -Service abzuleiten.

Beide Arbeitsschritte sowie ihre Ergebnisse lassen sich durchaus auf Zusammenhänge außerhalb des Hochschulbereichs übertragen (auch wenn es dazu eine „griffigere“ Präsentationsform braucht). Auf eine wichtige Einschränkung ihrer Arbeit weisen die Autoren selbst hin: „Es geht bei der Kategorienbildung primär um formales Lernen, um planbares Lernen, und nicht um informelles Lernen oder beiläufiges Lernen.“ (S. 26) Die Verknüpfung bzw. Integration einer zentralen IT-Infrastruktur und individueller Lernumgebungen (PLE) ist deshalb kein Thema.

Der „Hamburger“ Referenzrahmen ist das Ergebnis eines Verbundprojekts, das im Rahmen des Programms „Neue Medien in der Bildung II“ des BMBF gefördert wurde. Erfreulicherweise steht es unter einer Creative Commons-Lizenz als PDF zum Download zur Verfügung.
Rolf Schulmeister, Kerstin Mayrberger, Andreas Breiter, Arne Fischer, Jörg Hofmann und Martin Vogel: Didaktik und IT-Service-Management für Hochschulen – Referenzrahmen zur Qualitätssicherung und -entwicklung von eLearning-Angeboten. Hamburg/Bremen 2008 

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.