Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Edupunk Version 1

In Wikipedia heißt es derzeit: Edupunk is an approach to teaching and learning practices that result from a do it yourself (DIY) attitude.“ Der Wired hielt im September fest: Edupunk n. Avoiding mainstream teaching tools like Powerpoint and Blackboard, edupunks bring the rebellious attitude and DIY ethos of ’70s bands like the Clash to the classroom.“ Dem schloss sich auch die New York Times an. Doch dass der Edupunk hier schon seit längerer Zeit tanzt, ist mir entgangen.
flickr, 10. Juni 2008

edupunk_200902.gif

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.