Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The new economic environment

Ein kurzes, aktuelles Handout zum Thema „Human Capital Management“ aus dem Hause IBM. Die Krise als Chance der Unternehmen, einen „integrated approach to their talent management activities“ einzuschlagen, „and more tightly link their planning, recruitment, development, motivation and retention processes“ – das ist der Appell. Dabei bekommt Knowledge Management – überraschenderweise? – eine strategisch aktivere Rolle als Learning & Development zugesprochen. Denn während das Bildungsmanagement vor allem aufgefordert wird, bestehende Angebote effizienter zu gestalter, soll Knowledge Management neue Anstrengungen unternehmen, um die Ressource Wissen „greifbar“ zu machen. „Knowledge preservation“ und „knowledge-sharing“ sind hier zwei zentrale Stichworte, die fallen.
IBM Institute for Business Value, November 2008

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.