Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Mobile Learning – eine neue Erfolgsstory?

Mobile Learning steckte lange Jahre in der Sackgasse, weil man es vorrangig als neues Medium sah, um Inhalte zu Lernern zu transportieren. Und hier setzt das Display bis heute Grenzen. Aber mobile Learning hat sicher dort eine Zukunft, wo nicht Inhalte, sondern Kommunikation und Kontext im Vordergrund stehen. Wo also zum einen Dienste integriert werden, die wir im weitestens Sinne mit Social Networking verbinden; und wo mobile Technologien in sich verändernden, physischen, virtuellen und sozialen Zusammenhängen situativ unterstützen. Dieser Wandel spiegelt sich auch in den meisten Beiträgen dieses schön aufgemachten Dossiers zum Thema wider, das zugleich die dritte Ausgabe des E-Learning-Dossiers des Kompetenzzentrums für E-Learning der Züricher Fachhochschule darstellt. Autoren aus verschiedenen Ländern versuchen sich an Definitionen, Paradigmenwechseln, Podcasts, SMS und der Frage, ob mobile Learning auch in der betrieblichen Weiterbildung eine Rolle spielt („Es gibt noch zu wenige Anwendungsbeispiele für mobiles Lernen“, antwortet Christoph Pimmer auf diese Frage.)
CSPC e-Learning, Zürcher Fachhochschule, 03/ 2008

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.