Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The left brain/ right brain myth

Irgendwann werde ich mich einmal ausführlicher mit den Neuro-Wissenschaften und ihrer Bedeutung für die Weiterbildung beschäftigen. Im Moment soll der Hinweis auf das Wissenschaftsblog „Neurophilosophy“ und diesen Eintrag genügen. Er ist zwar schon einige Tage alt, kursierte aber erst kürzlich wieder in der Blogosphere (dank Stephen Downes und Dave Snowden). „So the notion that someone is „left-brained“ or „right-brained“ is absolute nonsense. All complex behaviours and cognitive functions require the integrated actions of multiple brain regions in both hemispheres of the brain. All types of information are probably processed in both the left and right hemispheres (perhaps in different ways, so that the processing carried out on one side of the brain complements, rather than substitutes, that being carried out on the other).“
Mo, Neurophilosophy, 13 Oktober 2007

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.