Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Qualcomm Implements Learning through Storytelling

Geschichten funktionieren immer. Also müsste doch auch Storytelling funktionieren, oder? Aber irgendwie scheint es ein Instrument für „besondere Fälle“ zu sein, das selten flächendeckend zum Einsatz kommt. Dem steht sicher der Aufwand entgegen, den viele mit der Methode an sich und der Aufbereitung informeller Erfahrungen für einen professionellen Kontext verbinden. Wie auch immer, Qualcomm, ein amerikanisches Telekommunikationsunternehmen mit 11.000 Mitarbeitern, ist den Weg gegangen. Ganz erfolgreich, wie es in dieser Case Study nachzulesen ist. Wobei, und dieses Detail mag sicher geholfen haben, Storytelling hier nicht als reines Learning- oder Knowledge Management-Projekt umgesetzt wird, sondern unmittelbar mit den zentralen Unternehmenswerten und der Internen Kommunikation von Qualcomm (Employee Communications) verknüpft ist.
Chris Howard, Bersin & Associates, März 2008 (Registrierung erforderlich)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.