Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Managers Learning at Work – focus on Action Learning

Eine umfassende Literaturübersicht, deren Schwerpunkte bereits der Titel verrät. Was „action learning“ als methodischer Ansatz für die Autoren so interessant macht, ist vielleicht am besten durch die Attribute „workplace based learning“ und „non-formal learning“ ausgedrückt. Und vor diesem Hintergrund lässt sich auch leicht ein Bogen zu Fragen schlagen, die regelmäßig um die e-Learning-Affinität von Führungskräften kreisen (z.B. „Lernen Führungskräfte online?“).

„This survey intends to reflect one of a myriad of concerns that are found within organizational life: why, when and how managers learn whilst going about their daily work. And more specifically, how action learning – as an ethos and a method – holds a respected position as a non-formal, out-of-classroom based activity that launches managers onto a journey of personal development whilst simultaneously aids the solving of organizational problems.“ (via elearning-reviews)
Ushma Jacobsen und Poul Brath, The Learning Alliance for Higher Education, 11 Oktober 2007 (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.