Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Lücken beim E-Learning für Senioren

Ich kann nicht erkennen, warum zwischen der Pressemitteilung und ihrem Auslöser, einem umfassenden Arbeitsbericht zum Thema, fast ein Jahr liegen. Wie auch immer: Während die aktuelle Schlagzeile, die diese Woche über alle Ticker lief, mich eher etwas irritiert hat (denn man erwartet ja fast schon reflexartig bei jeder e-Learning-Lücke ein Standort- bzw. Wettbewerbsproblem!), bietet die Studie die notwendigen Hintergründe zum Lernen älterer Menschen: z.B. zur wachsenden Bedeutung des informellen und kooperativen Lernens. Auch der Hinweis auf die Notwendigkeit „verstärkter Forschungsanstrengungen“ fehlt selbstverständlich nicht.
Bernd Müller, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), 20 Februar 2008

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.