Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Instructional Design – If, When and How Much?

„The Big Question“ des Learning Circuit Blog in diesem Monat lautet: „For a given project, how do you determine if, when and how much an instructional designer and instructional design is needed?“

Die Frage ist so eigentlich nicht zu beantworten, liegt aber trotzdem jeden Tag auf dem Tisch. Spätestens mit der wachsenden Verbreitung von „Rapid E-Learning“-Tools und der Frage, ob es neben den Fachexperten eigentlich noch professionelle Mediengestalter braucht?
Die Diskussion ist in vollem Gange. „Common sense and intuition“, sagt z.B. Jay Cross. „Not enough“, antwortet Tony Karrer. „The problem (as usual) is how the question is phrased“, fügt Stephen Downes hinzu. Mit vielen interessanten Beispielen und Vergleichen.
Tony Karrer, The Learning Circuits Blog, 31 Januar 2008

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.