Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Unternehmen Universität

Heiner Keupp, Sozialpsychologe an der Universität München, spricht von „Erschöpfung“. Zu viele Leuchttürme, zu viel Exzellenz und Elite, die Eintreibung von Drittmitteln als Qualitätskriterium der Wissenschaft, Rankings als wichtigstes Berufungskriterium und schließlich Bologna als Krönung und Höhepunkt gleichermaßen. Keupp spricht Klartext: Es geht um „die endgültige Abtretung der Hochschule an den Markt“ und die Auslieferung „ihrer kritisch-reflexiven Restbestände an Autonomie“. Wer ausgewogene Kost bevorzugt, sollte diesen Link meiden.
Heiner Keupp, Blätter für deutsche und internationale Politik, 10/2007
[Kategorien: Weiterbildung allgemein]