Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Web 2.0 Meets the New-Age Professional

Diese kurzen Statements an der Schnittstelle von Business & Bildung sind äußerst erfrischend, auch, wenn ihr Aufbau einem wiederkehrenden Muster folgt:
– Bestehende Praktiken in der Weiterbildung sind unzureichend. Hier: „Traditional courses — offered at either a corporate university or an accredited college — are becoming out of date at record speed.“
– Die Zeit drängt, Handeln ist angesagt. Hier: „We need to experiment with Web 2.0 tools for our learners.“
– Lasst uns „small“ beginnen. Und das kann mit Blick auf Web 2.0 z.B. heißen: „A wiki site on new-employee orientation that requests input from recently hired employees on what to include in future onboarding programs …“

Nur wenige Klicks weiter gibt Jay Cross („Sample a Smidgen of Informal Learning“) Ratschläge, wie man sich dem Thema „Informelles Lernen“ nähern kann, z.B.: „Eliminate one-third of all in-house e-mail with a wiki. Then, use it to replace documentation and notices that once spiraled out of control.“
Jeanne C. Meister, CLOmedia, August 2007

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.