Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Brücken schlagen mit Web 2.0: Wie Unternehmen von dem ‚neuen Internet’ profitieren können

hrm2007.gif
HRM.de ist noch eine relativ neue Plattform, über die ich nicht viel sagen kann, außer dass das Mannheimer Unternehmen spring Messe Management dahinter steht. Ziel ist es offensichtlich, eine Verbindung aus Fachinformationen und Community aufzubauen. Mal sehen, wie es laufen wird …

In diesem Interview stellt sich Michael Kerres seinem Lieblingsthema „Web 2.0“. Zwei Aussagen möchte ich herausgreifen: Zum einen weist er darauf hin, dass sich mit den Möglichkeiten von Web 2.0 – endlich oder wieder – eine Chance ergibt, Weiterbildung und Wissensmanagement miteinander zu verbinden. Das Stichwort wird uns sicher bleiben, allein schon deshalb, weil die Auseinandersetzung von Unternehmen mit Web 2.0 nicht auf der Bildungsseite beginnt.

Auch sein Hinweis, dass sich Weiterbildungsanbieter dem Thema aktiver stellen müssen, ist sicher korrekt: „Die Anbieterseite entwickelt sich so langsam, weil Konzepte fehlen, wie sich das Thema Web 2.0 in kursorientierte Mechanismen einbauen lässt. Das bisherige Portfolio ist dafür kaum geeignet, deshalb müssten die Weiterbildungsanbieter über die Art der Produkte nachdenken. Ich bin überzeugt, dass das die Kunden fordern werden.“
Interview mit Michael Kerres, HRM.de, 8 Mai 2007
[Kategorien: Web 2.0]