Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Leadership and the New „Media-Savvy“ Workforce

3.000 Knowledge Worker in fast 30 Ländern haben die Mitarbeiter von QuestG, die sich selbst „a revolutionary learning company for the media-savvy employee“ nennen, befragt. Auch hier geht es um die Frage, was die Generation der Video Gamer auszeichnet und was passiert, wenn sie auf klassische Lernangebote ihrer Unternehmen trifft. Einige Ergebnisse stehen mit dieser Präsentation zur Verfügung. Kurz: Vor allem die, die hier als „high media-savvy“ eingestuft werden, wünschen sich ein anderes Lernen („learning should be fun and entertaining“) und bessere Technologien am Arbeitsplatz – und sind eher bereit, ihren Arbeitsplatz zu wechseln. Interessant vor allem, dass es diese Fragen heute problemlos auf die Agenda eines Unternehmens wie die UBS schaffen! (via Newsletter E-Learning/ Learning Center der Universität St. Gallen).
Tony DiRomualdo, Wolfsberg/ UBS Think Tanks, 14 Juni 2007
[Kategorien: Media Literacy]