Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Big Question for June – Where are the Examples of eLearning?

no drawer orange 200w.gif
Wo sind die e-Learning-Beispiele, fragt der Moderator? Eine etwas irritierende, leicht missverständliche Frage. Heute ist die Welt voll von Web-based Trainings, viele davon liegen hinter verschlossenen Türen, auf den Lernplattformen von Unternehmen und Universitäten, was manchmal diese Frage nahelegen mag. Doch auch, wenn sie es nicht wären: Was sind gute Beispiele? Ein gutes Design, ein hoch-interaktives Programm, eine spannende Story, gar eine Simulation? Oder liegt die Antwort möglicherweise eher in dem, was man nicht auf den ersten Blick sieht, in den Lernzielen, dem pädagogischen Konzept, der Lernumgebung? Oder – noch einen Schritt weiter – kann es „Best Practices in e-learning“ überhaupt ohne den Lerner, seinen Lernerfolg, seinen Kompetenzgewinn und seine verbesserte (sorry!) Performance geben?

Hinzu kommt, wenn wir e-learning etwas weiter fassen und Social Software & Web 2.0-Anwendungen als Instrumente des informellen Lernens sehen, braucht es da heute noch Beispiele? Nun, einige Leser/ Schreiber haben die Herausforderung angenommen, eine Reihe interessanter Hinweise und Links gesammelt und mit dem ASTD-Blog verlinkt (so funktioniert diese Kommunikationsvariante). Ach ja, Sinnfragen hat nach erster Durchsicht niemand gestellt.
The Learning Circuits Blog, 4 Juni 2007
[Kategorien: e-learning]