Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Leben im Netz

web 20.gif
Auch Gero von Randow schiebt in der aktuellen ZEIT das Web 2.0 auf die Bühne. Ein konkreter Anlass oder eine zentrale These fehlen. Stattdessen die Erinnerung an Marshall McLuhans Formel „Das Medium ist die Botschaft“: Wenn mehr als eine Milliarde Menschen das Internet nutzen, hat das Konsequenzen – fragt sich nur welche. Zugleich macht diese Verbreitung und Nutzung eine Aufteilung der Wirklichkeit in eine aus erster und eine aus zweiter Hand obsolet. Dann noch die Frage des Autors, wann das Internet hierzulande nicht nur einen Merkel-Podcast bereitstellt, sondern wirklich politisch wird. Ganz unterhaltsam.
Gero von Randow, Die ZEIT, 18 Januar 2007
[Kategorien: Zukunft des Internet, Web 2.0]