Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

VW nimmt Abschied von der AutoUni

Sie hat in den letzten Jahren fast im Alleingang dafür gesorgt, dass das Thema Corporate University nicht ganz in Vergessenheit geraten ist, die AutoUni des VW Konzerns. Jetzt scheint sie das Schicksal anderer Prestige-Objekte auf diesem Feld letztendlich doch ereilt zu haben. Man nimmt Abschied von den ambitionierten Plänen des Startjahres 2002, heißt es, will sich künftig auf die Fortbildung von Führungskräften konzentrieren, und Gründungspräsident Walther Zimmerli verlässt folgerichtig Wolfsburg. Wie so häufig, wenn sich Visionen und ökonomische Realität kreuzen, bleibt es beim unbedingt Notwendigen.
Spiegel Online, 15 Dezember 2006