Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wolfgang Coy im Chat-Interview: Neues Publizieren mit Open Access und Open Content

Auf der Online Educa in Berlin war es nur ein Randthema. Es hätte sicher mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt. Deshalb der Hinweis auf dieses ausführliche Chat-Protokoll, in dem Wolfgang Coy, Vorsitzender der Medienkommission der Humboldt Universität in Berlin, Rede und Antwort steht. Der Experte klärt hier Begriffe, erläutert das öffentliche Interesse an Open Access (“Wenn Wissenschaftler öffentlich bezahlt werden, gehören die Ergebnisse ihrer Forschung auch der Öffentlichkeit.”), wird auf die Gefährdung des Verlagswesens angesprochen (“Das Internet gefährdet ALLE ökonomischen Strukturen.”), diskutiert die Qualitätsfrage (“Auch wenn sie es noch nicht festgestellt haben: Es gibt sehr schlechte gedruckte Aufsätze und Bücher.”) – und wirft einen Blick in die Zukunft:
“Sim: Wie lange, meinen Sie, dauert es, bis sich die Publikationskultur an einer Hochschule ändert?
Wolfgang Coy: Zwei Generationen – von Doktoranden.”

e-teaching.org, 20 November 2006
[Kategorien: Zukunft des Internet]