Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Finden Ihre Mitarbeiter die Informationen, die sie benötigen?

factiva_logo.gif
Der Wissensmanagement-Stammtisch in Frankfurt war gestern zu Gast bei Factiva im Frankfurter Messeturm. Factiva ist eine gemeinsame Tochter von Dow Jones und Reuters und nennt sich selbst „the number one provider of news and business information to organizations worldwide“. Matthias Hoffmann, Marketing Manager bei Factiva, hielt den Vortrag zu „Finden Ihre Mitarbeiter die Informationen, die sie benötigen? Taxonomien sind der Schlüssel!“ Taxonomien? Wo alle Welt von Web 2.0, Tagging und Folksonomies spricht? Nun, bei Factiva sitzen allein 200 Mitarbeiter daran, Indices und Taxonomien täglich zu pflegen, sie kundengerecht aufzubereiten und Informationen aus Hunderten von Quellen entsprechend zu verschlagworten. Um ihren Kunden keine unendlichen Ergebnislisten, sondern wirklich relevante Informationen zu bieten. Dafür sind Unternehmen auch bereit zu zahlen. Aber Matthias Hoffmann versicherte auch, dass Factiva Web 2.0-Entwicklungen aufmerksam beobachtet: „user-generated content“ als Informationsquellen sowieso, aber auch Entwicklungen wie „tagging“ und „folksonomies“. Schließlich ist er selbst aktiver Blogger.
Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM), 16 November 2006
[Kategorien: Knowledge Management]