Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Neue Bücher

Beim Durchblättern meiner Mails und Posts bin ich auf einige interessante Bücher gestoßen, die in diesem Herbst erscheinen werden: George Siemens zum Beispiel, Keynote-Speaker auf der diesjährigen Online Educa, kündigt „Knowing Knowledge“ an, eine „exploration of knowledge – what it is, how it is changing, and what it means to our organizations and society.“ Die Seite im Netz dazu gibt es auch schon: www.knowingknowledge.com.

cross.gif
Und nachdem Jay Cross, ein weiterer Online Educa-Gast übrigens, seit über einem Jahr vom Entstehen seines Buches über das „Informelle Lernen“ berichtet hat, scheint es jetzt Wirklichkeit zu werden. Gesucht wird wohl nur noch der Preis. Und das Blog zum Thema gibt es natürlich auch: „Informal Learning Blog“

oblinger.gif
Kürzlich erschienen ist dagegen bereits das E-Book „Learning Spaces“ von EDUCAUSE-Mitarbeiterin Diana G. Oblinger – ein auf den ersten Blick vielversprechender Sammelband, der übrigens komplett zum Lesen und Download zur Verfügung steht! „Space, whether physical or virtual, can have a significant impact on learning. Learning Spaces focuses on how learner expectations influence such spaces, the principles and activities that facilitate learning, and the role of technology from the perspective of those who create learning environments: faculty, learning technologists, librarians, and administrators.“

Das gilt auch für die Dokumentation des Jahreskongresses der Konzertierten Aktion Weiterbildung, „Weiterbildung – (k)eine Frage des Alters? Demografische Entwicklung und lebenslanges Lernen“ (pdf), die am 11. Mai dieses Jahres in Berlin stattfand. Und schon ein paar Monate länger gibt es die Doktorarbeit von Gerhard Hube mit dem Titel: „Beitrag zur Beschreibung und Analyse von Wissensarbeit“ (pdf), auf die mich Martin Fischer gerade aufmerksam gemacht hat.

Es gibt also Einiges zu tun!
[Kategorien: Weiterbildung allgemein]