Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Trendradar E-Learning

Über 90 Entwicklungen auf dem e-Learning-Sektor listet dieser Trendradar auf, beschreibt sie und bewertet, ob es sich um einen kontinuierlichen, akzelerierenden oder disruptiven Trend handelt. Diese knappe kursorische Form lädt zum Stöbern ein, und obwohl dieser Report bereits über ein Jahr alt ist, fallen alle aktuellen Stichworte, z.B.:
„- Nutzung von Social Software boomt
– ePortfolios erzielen hohes Interesse
– Immer mehr Lerninhalte werden kostenlos im Web zugänglich: Micro Content
– ‚Konnektivismus‘ als netzwerk-orientierte Lernphilosophie“

Zu der methodischen Herangehensweise dieses Reports gehört es, dass der Autor darauf verzichtet, die Trends gegeneinander abzuwägen. So bleibt es dem Leser überlassen, wie er die Konjunkturkrise des Weiterbildungsmarktes und den Boom von Corporate Universities, wie er Social Software und eine „Content is king“-Philosophie in Einklang bringt (via BildungsBlog).
Guntram Geser, Salzburg NewMediaLab, März 2005 (pdf)
[Kategorien: e-learning, Trends in der Weiterbildung]