Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Die Fußball-Weltmeisterschaft als Lernzumutung

DIE_3_2006.gif
Eine nette Idee: Der Autor, Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Frankfurt, beschreibt die Fußball-Weltmeisterschaft als pädagogisches Lehrstück, genauer: wie ihre Durchführung „zu einem großen, die gesamte Bevölkerung erfassenden Lernprogramm“ wurde. Die Kurzfassung könnte lauten: Vieles ist passiert, alle – Klinsmann, der DFB, die Nationalmannschaft – mussten irgendwann Lernprozesse durchlaufen. Auch wir, die Bevölkerung:
„Aus einer fremdenfeindlichen Nation sollte, so formulierte es der »Spiegel«, ein »sprachgewandtes Land des Lächelns« werden, ein »Volk von Fremdenführern«, aus der »Servicewüste Deutschland« der vollkommene Gastgeber, der Weltmeister in dieser Disziplin.“ Noch schnell lesen, bevor alles Geschichte ist!
Jochen Kade, DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 2006/3
[Kategorien: Weiterbildung allgemein]