Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Foresight 2020

„Foresight 2020“ ist eine aktuelle Studie, geschrieben von der Economist Intelligence Unit und gesponsert von Cisco, die sich der Frage stellt, welche Trends die nächsten Jahre bestimmen werden. Dabei wird diese Frage zuerst für die globale Ökonomie im Allgemeinen und dann für acht Branchen im Besonderen beantwortet.

Grundlage dieser weltweiten Studie sind Interviews mit über 1.650 Senior Executives, Experten und Politikern. Und das Bemerkenswerteste ist sicher die Antwort dieser Senior Executives auf die Frage: „Which areas of activity offered the greatest potential for productivity gains over the next fifteen years?“ Denn die Antwort lautet, siehe unten: Knowledge Management!

Sonst sind diese Statement ja eher Trendreports mit einem eindeutig technologischen bzw. bildungstechnologischen Fokus vorbehalten! Hier aber steht „Knowledge Management“ neben „Globalisation“, „Demographics“, „Atomisation“ und „Personalisation“!

„But the survey points to two broad trends that will affect companies across sectors. First, competitive advantage will increasingly depend not on routine, easy-to-automate processes but on unpredictable, hard-to-automate knowledge workers. Second, companies will shift their IT spending, human resources (HR) strategies and organisational structures to make these workers more productive. Managing both these trends — in essence, marrying soft skills with hard targets — will be the defining boardroom challenge of the coming years.“
Nicht nur deswegen ist dieser Report lesenswert!
Economist Intelligence Unit, März 2006

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.