Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

How’s Your Workforce IQ?

Der Titel weckt Erwartungen. Der Artikel selbst kommt leider etwas hölzern daher, in dem er zuerst die Bedeutung der betrieblichen Weiterbildung unterstreicht („business imperative!“). Aber dann werden einige Ergebnisse einer nationalen Studie wiedergegeben, die unterstreichen, wenig überraschend, dass die Bedeutung von „lifelong learning“ in der Praxis noch lange nicht auf breiter Front erkannt und umgesetzt ist. Zwei kurze Belege:

„Most employees also believe that their learning isn’t high on top management’s agenda.“
„One third of employees (38 percent in large organizations) feel at dead ends in their current jobs.“
Theorie und Wirklichkeit!
Ken Dychtwald, Tamara J. Erickson und Robert Morison, HBS Working Knowledge, 3 April 2006
[Kategorien: Weiterbildung allgemein, HR Management]