Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

What Lies Beyond E-Learning?

rosenbergphoto.gif
Marc Rosenberg, einer der bekanntesten e-Learning-Experten, hat ein neues Buch geschrieben: „Beyond E-Learning: Approaches and Technologies to Enhance Organizational Knowledge, Learning and Performance“. Ein Artikel aus diesem Buch steht jetzt online, und hier beschreibt Marc Rosenberg, wie sich e-Learning verändert hat bzw. weiter verändern wird. Diese Veränderungen bringt der Autor auf sechs Punkte:
„1. E-learning will become more than „e-training.“
2. E-learning will move to the workplace.
3. Blended learning will be redefined.
4. E-learning will be less course-centric and more knowledge-centric.
5. E-learning will adapt differently to different levels of mastery.
6. Technology will become a secondary issue.“

Eine Pflichtlektüre!! Knapper, konzentrierter und treffender kann man nicht beschreiben, dass e-Learning heute nicht mehr ausschließlich ein zweistündiges Lernprogramm bedeutet, das ich über den Trainingskatalog meines Unternehmens aufrufe und bearbeite.

„To be more influential, e-learning must be reinvented. While continuing to provide a viable instructional option in a formal learning setting, it must also move toward informational and collaborative solutions that focus more prominently on the specific jobs people do. It must move beyond courseware and classrooms and into work. To reinvent e-learning is, in many ways, to reinvent learning itself.
Marc J. Rosenberg, Learning Circuits, März 2006
[Kategorien: e-learning]

2 Responses to “What Lies Beyond E-Learning?”

  1. Jochen Robes

    Ich vermute, nicht in nächster Zeit. Zum einen ist es gerade erst auf Englisch erschienen, zum anderen ist der Vorgänger von Marc Rosenberg „E-Learning“ m.W. nicht ins Deutsche übersetzt worden.
    Gruß, JR

Comments are closed.