Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Virtuelle Portfolios im Bildungsbereich

Diese Arbeit ist fast im LEARNTEC-/ Urlaubsstress untergegangen: Eine sehr gelungene Übersicht über das Thema, in der der Autor nicht nur zwischen verschiedenen Arten von ePortfolios unterscheidet, sondern diese auch in einen pädagogischen bzw. lerntheoretischen Kontext stellt (Freinet, Baumgartner). Abschließend zählt er auf, welche Möglichkeiten ePortfolios unterstützen sollten, um die Idee einer „personal learning landscape“ Wirklichkeit werden zu lassen.

Was darüber hinaus bleibt: Zum einen der Eindruck, dass die „explosionsartige(n) Ausbreitung von Portfolios“ in den USA noch kein nennenswertes Echo in Deutschland bzw. Europa gefunden hat; zum anderen die offene „ownership“-Frage: Bei den erwähnten Beispielen handelt es sich in der Regel um universitäre Anwendungen, die wahrscheinlich nicht darauf ausgelegt sind, Prozesse des lebenslangen Lernens zu unterstützen (via Strukturnetz Blog).
Alfred Klampfer, Dezember 2005 (pdf, 624 KB)
[Kategorien: ePortfolios]