Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Can Wikipedia Survive Its Own Success?

Wikipedia, die freie Online-Bibliothek, kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr raus: Vandalismus, inkorrekte Einträge sowie der fortwährende Vergleich mit der Encyclopaedia Britannica (eine Frage, die mit der jüngsten Studie von Nature, in der keine signifikanten Qualitätsunterschiede festgestellt wurden, erst einmal vom Tisch sein dürfte). Der Preis des Erfolgs könnte man meinen. Von daher ist diese Zusammenfassung der Business-Denker von Wharton hilfreich, die einen Überblick über die jüngsten Ereignisse geben und erste Ansätze der Qualitätssicherung diskutieren, die Wikipedia für stark besuchte Seiten (z.B. die von Bush) eingeführt hat.

„Experts at Wharton agree that Wikipedia will weather its most recent flap, but its model may have to be tweaked. Whitehouse suggests that citizen-authored content is a valuable contribution to knowledge, but there is still a place for more edited information. Wikipedia’s challenge: Find the middle ground.“
Knowledge @ Wharton, 11-24 Januar 2006
[Kategorien: Zukunft des Internet]


Nachtrag (17. Januar 2006): Torsten Kleinz: Fünf Herausforderungen für die Wikipedia, Telepolis, 15 Januar 2006