Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Enterprise Learning 2006

bersin_predictions.gif
Bersin & Associates eröffnet die Saison der Vorhersagen. Dabei ist interessant zu beobachten, mit welcher Selbstverständlichkeit hier die Integration von e-Learning und Corporate Learning vollzogen wird! Ansonsten steht – etwas holzschnittartig und frei von Selbstzweifeln – der business-gesteuerte Blick auf Weiterbildung im Vordergrund. Dabei wird in diesem Zusammenhang vermerkt, dass dieses Jahr zum ersten Mal seit längerer Zeit ein Anstieg der Trainingsbudgets zu vermelden ist, wenn auch ein Großteil dieses Budgets in Leadership & Management-Programme ging. Kurz die Liste der “Predictions for 2006”:

“1. Rapid e-learning will evolve
2. Live e-learning will become bigger
3. The LMS market will grow and mature
4. Content management will become a major focus
5. Referenceware will become mainstream
6. The Corporate University model will slowly die
7. Learning outsourcing grows, on-demand LMS is hot
8. Performance Management will impact learning organizations
9. Talent management will require HR and training alignment
10. Learning and development will be as exciting as ever”

Auf einen Punkt bin ich allerdings wirklich gespannt: “The birth of on-demand learning, led by RSS technology, enables learners to subscribe to content and podcasts. This includes the deployment of communities of practice – an area of research we will study in 2006.”
Josh Bersin, Bersin & Associates, Dezember 2005 (pdf)
[Kategorien: e-learning, Trends in der Weiterbildung]