Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Linking Training to the Business Goals: Avaya

Ich habe von Avaya und der Avaya University zum ersten Mal vor drei Jahren auf einem E-Learning-Gipfel in Berlin gehört. Dabei ist Avaya einer der Global Player in der Telekommunikation und die Avaya University ein interessantes Beispiel für das komplette Outsourcing der gesamten Weiterbildung (und wird mangels weiterer Beispiele immer wieder gerne beschrieben). Betrieben wird die Avaya University von Accenture, während sich Avaya selbst „nur“ noch um die strategische Ausrichtung aller Lern- und Entwicklungsprozesse kümmert. Dieses Modell wird in diesem Artikel noch einmal dargestellt, wobei die eine Fragestellung nur kurz behandelt wird: Wann nämlich das vorliegende Outsourcing-Modell für ein Unternehmen Sinn macht. Immerhin: „Avaya estimates it has saved several million dollars over the past two years.“
Brandon Hall, Linking Training to the Business Goals: In-Depth Descriptions of How IBM, Toyota, and Others Earn Executive Support for Training, 2005 (Nachtrag v. 20.11.2005: Leider erlaubt Brandon Hall den Zugriff auf diese Case Study nicht mehr.)
[Kategorien: HR Management]

2 Responses to “Linking Training to the Business Goals: Avaya”

  1. Steffi K.

    Der Artikel klingt interessant, aber der Link geht leider nicht …

Comments are closed.