Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Web 2.0 – das neue Netz

Gerade reingekommen: Das Informationsportal add knew knowledge (dahinter stehen digital spirit bzw. Wolters Kluver) ist mittlerweile eine hilfreiche Sammlung von Artikeln geworden – im Kern zu all den Themen, über die ich auch schreibe. Heute heißt es leider, „dass die redaktionelle Betreuung von add-new-knowledge zu Anfang November 2005 eingestellt wird“. Schade!

Über das Web 2.0 will ich an dieser Stelle nichts mehr sagen und nur die Einschätzung des Autors zitieren, der sich über seine Bedeutung fürs e-Learning Gedanken macht:
„Für das E-Learning bietet die Entwicklung von Web 2.0 einige weiterführende Perspektiven. Sollten sich die Anwendungen des Web 2.0 künftig durchsetzen, werden viele Anwender sich an die Prinzipien der Partizipation und aktiven Mitgestaltung gewöhnen. Dies bedeutet für E-Learning-Software, dass zukünftig dem Nutzer mehr Partizipationsmöglichkeiten geboten werden müssen. … Denkbar wäre, dass E-Learning-Anwendungen mit schon bestehenden Web 2.0 Anwendungen kombiniert werden, die den Lernenden vertraut sind.“
add knew knowledge, 28 Oktober 2005
[Kategorien: e-learning, Zukunft des Internet]