Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Professors online: The Internet’s impact on college faculty

Letzte Woche auf dem Campus Innovation in Hamburg hatte ich Gelegenheit mit einem Professor für Wissensmanagement zu sprechen. Dabei stellte ich fest, dass er weder von Weblogs noch von Wikis jemals etwas gehört hatte. Nun bin ich weit davon entfernt zu sagen, dass jeder heute von beiden Dingen etwas wissen muss. Aber ein Hochschullehrer, der sich mit Wissensmanagement beschäftigt??

Das nur zur Einstimmung. Dieser Report bietet eine Fülle interessanter Ergebnisse und Anmerkungen zu genau diesem Thema. Grundlage ist eine Befragung amerikanischer College-Professoren. „The survey asked about general Internet use, use of specific Internet technologies (e–mail, IM, Web, etc.), the Internet’s impact on teaching and research, its impact on faculty–student interactions, and about faculty perceptions of students’ Internet use.“

Viel Raum nimmt die Nutzung von e-mail ein und ihr Einfluss auf die Arbeit der Hochschullehrer und die Kommunikation mit den Studierenden ein. Weitere Themen sind z.B. „information literacy“ (ohne dass dieser Begriff fällt) und „the issue of plagiarism.“ Über Weblogs heisst es: „There was a wide range of responses, with several respondents indicating that they were beginning to experiment with weblogs (or blogs) in the classroom.“

Interessant ist auch: Begriffe wie „e-Learning“ oder „Online Learning“ fallen im gesamten Bericht kein einziges Mal!
Steve Jones und Camille Johnson-Yale, First Monday, Vol. 10, No. 9, 5 September 2005

Schreibe einen Kommentar

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.