Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

A conversation with George Siemens

Und noch einmal George Siemens. Diesmal in Form eines Interviews, in dem er sich u.a. folgenden Fragen stellt:

1) With all the new technologies and approaches emerging; wikis, eportfolios, blogs, rss etc – how do you feel they will integrate into more traditional learning set-ups? Or will they, can they?
2) It is often said that technology should not dictate learning practice. However, with pedagogy not able to keep pace with technology could this just be an excuse from those that do not like or want to try out new approaches and accept that society has changed – whereas most learning practice has not?“

Vor allem die zweite Frage bringt einige interessante Gedanken hervor, die ein neues Licht auf den immer wieder gehörten Satz „Die Technik darf nicht im Mittelpunkt stehen“ werfen. Denn die Grundkonzepte des Unterrichtens haben sich ja in den letzten Jahrzehnten als erstaunlich stabil erwiesen. Es sind gerade Technologie und Tools, „Bildungstechnologie“, die neue Möglichkeiten eröffnen und unsere gewohnten Grundkonzepte in Frage stellen (okay, Technologie fällt nicht vom Himmel, aber das würde hier zu weit führen). Lieber einige Minuten in das Podcast investieren.
Dave Tosh, Elgg’s Podcast, 11 August 2005
[Kategorien: Weiterbildung allgemein]