Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Study of the e-learning suppliers‘ „market“ in Europe

Eine sehr offene Analyse des europäischen e-Learning-Marktes liegt vor, die auch gleich mit der Feststellung beginnt, dass es diesen Markt eigentlich gar nicht gibt, sondern nur eine Reihe von nationalen oder technologie-bestimmten Teilmärkten. Detailliert wird auf die Erscheinungen hingewiesen, die für diesen Markt so charakteristisch sind: eine große Zahl staatlicher Förderprojekte („questionable!“), die wachsende Popularität von Open Source-Lösungen, das Wissen um die immer noch eingeschränkte Reichweite von e-Learning in Unternehmen („It is fair to say that the most common use of e-learning systems … in workplaces is to deliver and manage courses.“, S.24) und die neue Offenheit gegenüber In-house Entwicklungen („There is already a tendency among large consumer organizations to establish internal content production teams …“, S.54).

Daneben überrascht die Studie mit lange nicht mehr gehörten Empfehlungen: Keep the ‚e’ in e-learning! Although this is about learning, the ‚e’dimension is distinctive and we are only at the very early stages of building our understanding of how these technologies will be integrated into education and training systems …“ (S.8). Aber wer kann sich vorstellen, dass die folgenden Zeilen wirklich im Prospekt gestanden haben, mit dem der amerikanische LMS-Anbieter Blackboard im Sommer 2004 seinen Börsengang vorbereitet hat?

„Although we have been profitable in the last three quarters on a net income basis, we have not yet been profitable for a full year, and may not be profitable in future periods, either on a short- or long-term basis. We incurred a net loss of $41.8M, $41.7M and $1.4M for the years ended December 31, 2001, 2002 and 2003, respectively. As of March 31, 2004, we had an accumulated deficit of $131.9M. We can give you no assurance that operating losses will not recur in the future or that we will ever sustain profitability on a quarterly or annual basis.“

Und trotzdem haben alle mitgemacht! (via Kompetenzzentrum eLearning Niedersachsen)
Danish Technological Institute u.a., Januar 2005
[Kategorien: e-learning]