Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Was Mitarbeiter vom E-Learning halten

Die Autorin hat die Mitarbeiter von vier Schweizer Konzernen befragt, welche Vor- und Nachteile sie beim Online-Lernen sehen. Ich will es kurz machen: Es werden Erfahrungen geschildert, die jeder aus ähnlichen Studien bereits kennt: man schätzt die zeitliche Flexibilität, beklagt die gestalterische Phantasielosigkeit, freut sich über spielerische Elemente usw. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass mich eigentlich ganz andere Punkte interessieren: persönliche Lernbiographien, in die e-Learning irgendwie eingebettet ist; Aussagen darüber, welche Rolle der Computer im Alltag der Befragten spielt; was sie überhaupt unter e-Learning verstehen; die Darstellung eines Programms, das einen irgendwie berührt hat – ich könnte diese Reihe noch länger fortsetzen.

Dagegen lese ich doch schnell (vielleicht zu schnell) über die hier aufgeführten Nachteile von e-Learning auf technisch-formaler, methodisch-didaktischer, individuell-lernpsychologischer und sozialpsychologischer Ebene hinweg.
Denise Da Rin, wirtschaft & weiterbildung, 3/2005
[Kategorien: e-learning]