Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The economics of sharing

Ich kann Informationen weitergeben, ohne dass ich selbst etwas verliere oder dadurch in meinem Gebrauch dieser Informationen eingeschränkt bin. Kein Wunder, dass Open Source genau an dieser Stelle funktioniert. Jetzt zitiert der Economist Yochai Benkler, der in einem kürzlich erschienenen Artikel behauptet, „that sharing is emerging for certain physical, rivalrous goods and will probably increase due to advances in technology. Where open source was about sharing information by way of the internet, what is happening now, Mr Benkler notes, is the sharing of the tangible tools of technology themselves, like computing power and bandwidth.

Der Artikel fasst eine Reihe von entsprechenden Beobachtungen zusammen, um mit einem, wie ich finde, interessanten Zitat Benklers zu schließen: „Social sharing represents a third mode of organising economic production, alongside markets and the state.“ Okay, es heisst dann noch, dass für die meisten Dinge unseres Lebens Sharing die Ausnahme bleiben wird.
The Economist, 3 Februar 2005
[Kategorien: New Thinking]