Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The High-Performance Workforce Study 2004

accenture.gif
Auf der Rückfahrt von Hildesheim nach Frankfurt habe ich diesen Report von Accenture gelesen. Was mich neugierig gemacht hat, war die Ankündigung der Autoren, es sei ihnen gelungen, eine Verbindung herzustellen: zwischen den Investments von Unternehmen in ihr „Human Capital“ und deren wirtschaftlichem Erfolg. Nach der Lektüre muss ich sagen: Einerseits haben sie die Verbindung nachgewiesen, aber andererseits könnte der Nachweis stichhaltiger sein. Wenn man ihn schon verspricht!!

Was hat Accenture getan? Kurz, es wurden 244 Executives gefragt, wie sie (a) die Bedeutung von verschiedenen Fähigkeiten („key organizational capabilities“) einschätzen, die ein Unternehmen und seine Mitarbeiter haben müssen, um aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu bestehen, und wie sie (b) ihr eigenes Unternehmen bezüglich der Entwicklung dieser Fähigkeiten einschätzen. Das Ergebnis:
„While most companies in the survey are struggling to boost the performance of their workforces, there is a group of organizations in our sample — the group we call the ‚human performance leaders‘ — that have markedly different results and exhibit a number of characteristics shared by high-performance businesses.“

Und Accenture konnte nun feststellen, dass die „human performance leaders“ auch einen überdurchschnittlichen wirtschaftlichen Erfolg ausweisen können: „Our analysis revealed that the leader group has generated a consistently higher rate of total shareholder value over the past three-, five-and seven-year periods …“ Also eine Korrelation zwischen Selbsteinschätzung und Börsendaten. Immerhin.

Ein anderes Ergebnis der Studie zeigt, dass nur 18% bzw. 16% aller Befragten sagten, sie seien mit der Performance ihrer „Human Resources“ und „Training Functions“ zufrieden. Vor allem auf den Feldern „Information Technology“, „Measurement“ und „Outsourcing“, so die Autoren, liegt mit Blick auf die erhaltenen Antworten einiges im Argen. Nun sind IT und Outsourcing gerade die Felder, auf denen sich die Berater von Accenture positionieren. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Accenture, November 2004
[Kategorien: Human Capital Management]