Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Wer faulenzt, wird dumm

Ich werde die nächsten zwei Wochen mit sehr hohem Risiko leben: „Wer im Urlaub viel faulenzt, muss mit schleichendem Intelligenzverfall rechnen“, so die nüchterne Bilanz von Dr. Siegfried Lehr (60) nach unzähligen Versuchen mit Testpersonen jeglichen Alters.“ Der Intelligenzquotient soll bei 3 Wochen Nichtstun um 20 Punkte sinken, so steht’s geschrieben! Aber ich glaube, einigen Risiken im Leben muss man sich einfach stellen!

Ich werde jedenfalls die nächste Zeit im Süden Norwegens verbringen, durchgehend offline, aber Anfang August mit dem verbliebenen Rest meiner Gehirnzellen wieder präsent. Bis dann!

PS: Liebe Spammer, die Kommentarfunktion wird in dieser Zeit abgeschaltet. Nur damit ihr Bescheid wisst.