Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

What’s the blogging point?

Die Diskussion über „Weblogs & Education“ dauert an. Vieles überfliege ich derzeit, weil es nur bedingt auf Corporate Learning übertragbar ist. Aber dieses kurze Schlaglicht ist definitiv nicht nur über Weblogs, sondern wirft die Frage auf, wie Lehrer und Studenten aus dem Teufelskreis strategischen Lern- und Lehrverhaltens ausbrechen können. Ja, wie eigentlich?

Following the (mis-)conception of many students, that it is not the themselves (or the work group) but mostly the teacher that is responsible for most of the learning progress, it appears to be a ineffective activity for many of them to maintain blogs that non-blogging teachers do not evaluate (and thus will not influence theirs strategy for ensuring the learning progress) .“
Oliver Wrede, details of a global brain, 10 April 2004
[Kategorien: Weblogs]


Mehr zur Diskussion: Will Richardson: The Blogging in Schools Question. weblogg-ed, 13 April 2004