Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

CeBIT: Tag des eLearning 2004

Am 23. März gab es den „Tag des e-Learning 2004“, und die Präsentationen sind jetzt vom Center of Distributed eLearning der Uni Oldenburg online gestellt worden. So referiert(e) z.B. Peter Baumgartner von der Fernuni Hagen aus bildungstechnologischer Sicht über „Corporate E-Learning“ und schlägt einen Bogen von LMS, LCMS, über Web Communities bis zur Frage „Wozu e-Learning Standards?“ – aber da fehlt dann doch schnell das gesprochene Wort. Denn über eine seiner Thesen ließe sich sicher trefflich diskutieren:

Technologie ist nicht neutral
Hinter jedem Medieneinsatz für Bildungs’zwecke‘, hinter jeder Software oder Internetanwendung verbirgt sich ein theoretisches Lernmodell – unabhängig davon ob dies den Betreibern, (Software-)Entwicklern, Anwendern etc. bewusst ist oder nicht
.“ (Baumgartner/ Payr 1994/1999)

Heinz Mandl, Uni München, wiederum präsentiert Grundlegendes zur konstruktivistischen Pädagogik, bevor er sich einem Praxisbeispiel (Altana) zuwendet. Aber das sind nur 2 der 8 Präsentationen. (via Peter Baumgartner)
Center of Distributed eLearning, März/ April 2004
[Kategorien: e-learning]