Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

The Guerra Scale

„The Guerra Scale“ ist eine Anordnung verschiedener e-Learning-Ansätze nach dem Grad ihrer Komplexität, Funktionalität, Entwicklungszeit sowie dem notwendigen Input von Programmierern, Grafikern und Fachexperten. „It describes an increasingly interactive user experience using a one-to-ten scale, in which “one” involves the common experience of simply reading text on a screen and “ten” represents a virtual reality scenario.“ Ein plausibler und hilfreicher Versuch, Komplexität zu reduzieren.

guerra_scale.gif

Tim Guerra und Dan Heffernan, LearningCircuits, März 2004
[Kategorien: e-learning]