Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

Education needs to adapt to a changing world

Das Bildungssystem steht unter Druck. PISA war der Schock, der auch die Letzten wachgerüttelt hat. Jetzt müssen Taten folgen, und zwar, laut OECD-Generalsekretär, auf folgenden Feldern: “ensuring quality of learning for all; addressing teacher shortages; providing opportunities for adults to continue learning; financing lifelong learning; and reacting to the increasing diversity of student populations.” Diese Punkte sollten auch auf der Agenda der Bildungsminister aus OECD-Ländern gestanden haben, die sich am 18. und 19. März in Dublin trafen.

Besonders gefallen haben mir folgende Hinweise: “… more informal learning settings are necessary. The creative use of information technologies could play a role.” Und: “Education systems need to take account of the needs of immigrant and minority populations, whose numbers will grow as a result of globalization. Diversity of cultures and knowledge are assets for all societies.”
Donald J. Johnston, International Herald Tribune, 19 März 2004
[Kategorien: Weiterbildung allgemein]