Jochen Robes über Bildung, Lernen und Trends

LMS: Your Key to Competitive Advantage

In der Regel ist die Einführung eines Learning Management Systems für die Weiterbildung eine noch nie dagewesene Herausforderung. Es gilt Prozesse (neu) zu definieren, Schnittstellen zu überprüfen, Daten zu migrieren, und vieles mehr. Ein Haus wird neu gebaut, oft parallel ein altes abgerissen. Der Treiber dieser Prozesse ist oft der Ruf nach „mehr Effizienz“:
Most companies lack a centralized repository for learning content, records and results, so learning is dispersed throughout multiple divisions. The absence of big-picture visibility means duplication of effort, overspending and inefficiences, ending in uncertainty as to learning’s effectiveness. There is no single view of or accountability for what occurs from a training perspective.“

Darüber hinaus beschreibt der Artikel das Potenzial einer unternehmensweiten LMS-Einführung. Ein weiteres, zentrales Stichwort ist dabei „Integration“.
Jason Averbook, CLO, Januar 2004
[Kategorien: Learning Management Systems]